Impressum & Datenschutzerklärung

Pflichtangabe nach § 5 Telemediengesetz

Name: 
Dr. Damian Posielek

Praxisanschrift: 
Steeler Str. 402
45138 Essen

Telefon: 0201-26 95 40 
Fax: 0201-26 95 42 
E-Mail: damian@posielek.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: 
Arzt für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie, Akupunktur, Naturheilverfahren, Homöopathie

Staat der die Berufsbezeichnung verliehen hat: 
Bundesrepublik Deutschland 

Ärztekammer: 
Ärztekammer Nordrhein,
Tersteegenstr. 31,
40474 Düsseldorf
http://www.aekno.de

Kassenärztliche Vereinigung (zuständige Aufsichtsbehörde): 
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein,
Emanuel-Leutze-Str. 8
40547 Düsseldorf
http://www.kvno.de 

Berufsrechtliche Regelung: 
Berufsordnung für Ärzte Nordrhein http://www.aekno.de 

Partnerschaftsgesellschaft: 
Partnerschaftsregister Amtsgericht Essen Registernummer 1706

  1. Nummer der Eintragung: 5
  2. a) Name: Anästhesiologische Gemeinschaftspraxis Dr. med Damian Posielek, Dr. med. Christian Brodowski, Martina Heßbrügge Partnerschaft Fachärzte für Anästhesiologie 
  3. b) Partner, Vertretungsberechtigte und besondere Vertretungsbefugnis: 
    Eingetreten als Partner: 
    Heßbrügge, Martina, Fachärztin für Anästheisiologie, Essen *30.08.1963
  4. b) Sonstige Rechtsverhältnisse: Der Name der Partnerschaft ist geändert
  5. a) Tag der Eintragung: 27.05.2019 Koormann

Umsatzsteueridentifikationsnummer: 
Für die Praxis wurde eine Umsatzsteueridentifikationsnummer nach §27a des Umsatzsteuergesetzes weder beantragt, noch ist eine Beantragung vorgesehen.

Datenschutzbeauftragte: 
Dr. Janina Lang
E-Mail: datenschutz@anaesthesie-centrum.de

Aufstellung von technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz:

  • Versand von Patientendaten nur per PGP-Verschlüsselter Email oder ähnlich arbeitenden Messenger Programmen
  • Information der Operateure über diese Kommunikationswege und ggf. Hilfe bei der Einrichtung.
  • Erneuerung der Passwörter für die Zugänge zum EDV-System
  • Verbot der privaten Nutzung der Praxis-EDV
  • Dokumente, die medizinische Daten enthalten, werden nicht offen hingelegt sondern umgedreht oder abgedeckt.
  • Auch OP-Pläne, die zum Ablauf des OP-Tages notwendig sind, werden verdeckt aufgehängt, so dass Patienten sie nicht einsehen können
  • Narkosevorgespräche finden grundsätzlich in separaten Räumen des Operateurs statt
  • Für die Praxis-EDV wurden spezielle Zugriffsrechte festgelegt und Passwörter eingerichtet
  • Bei Telefonaten mit Patienten wird durch Rückfragen die Identität überprüft
  • Die Mitarbeiter wurden und werden regelmäßig über die Schweigepflicht und die Datenschutzvorgaben informiert
  • Bei Datenpannen und Datenschutzverstößen sind die Praxisinhaber zu informieren, sie übernehmen ggf. die Meldung an die Aufsichtsbehörden.

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten.